+4368110641405 kontakt@denk-callosum.eu

Depression

 

Betroffene mit Depression leiden nicht nur unter Antriebsproblemen und gedrückter Stimmung, sondern oft auch unter kognitiven Problemen. Darunter sind Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen einzuordnen.

Diese Gedächtnisprobleme stellen auch ein Zusatzkriterium zur Diagnose einer depressiven Episode nach ICD 10 dar.

Die kognitiven Defizite können sich nach der Akutphase wieder bessern. Jedoch kann eine vollständige Remission ausbleiben und der/die Betroffene weiterhin an Leistungseinschränkungen leiden.

Das Wissen um die Bedeutung der kognitiven Beeinträchtigungen bei einer Depression und deren therapeutische Unterstützung befindet sich wissenschaftlich noch in der konzeptionellen Entwicklung.

Callosum – Die Denkmanufaktur entwickelt bereits jetzt therapeutische Konzepte für die Behandlung kognitiver Leistungseinschränkungen nach einer depressiven Episode. Dabei orientieren wir uns an aktuellen wissenschaftlichen Standards und tragen selbst durch fachliche Evaluierung der angebotenen Maßnahmen zur Weiterentwicklung einer neuen ergänzenden therapeutischen Behandlung bei.